Vorwort von Kirchenpflegepräsidentin Brigitta Steinemann.