Die Beratung steht allen Menschen offen, die in Opfikon-Glattbrugg wohnen

  • bei persönlichen oder finanziellen Schwierigkeiten

  • Einzelgespräche

  • Abklärungen

  • Vermittlung weiterführender Hilfeleistungen

Integration

  • Beratung (Deutschkurse, Treffpunkte)

  • Projekte (Kinderbetreuung für Mütter, die den Deutschkurs für Fremdsprachige besuchen)

Bitte melden Sie sich bei:

Daniela Salzmann
Sozialdiakonin

In finanzielle Not geraten?

Unsere Kirchgemeinde hat eine eigene Hilfsgesellschaft, die Menschen kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme greift, falls sie in finanzielle Not geraten. 

Das Geld zur kurzfristigen Hilfe bekommt die Hilfsgesellschaft hauptsächlich durch Spenden und Kollekten bei Beerdigungen.

An die Hilfsgesellschaft können sich alle Not leidenden Menschen wenden, die in Opfikon-Glattbrugg wohnen. Ihnen helfen wir unabhängig von Nationalität, Religions- oder Konfessionszugehörigkeit, Hautfarbe oder Muttersprache.

Mehr zur Hilfsgesellschaft erfahren Sie hier.

Benötigen Sie Hilfe oder wollen noch mehr über die Hilfsgesellschaft wissen, dann melden Sie sich bitte bei:

Werner Brunner
Musik und Gottesdienst